Sonntag, 16. Februar 2014

back home

Na ihr!

jetzt bin ich schon seit ca zehn Tagen wieder zuhause. Jetlag bin ich los, denke wieder deutsch, und ich denke manchmal, das ganze wäre nur ein Traum gewesen.

Dienstag war mein letzter tag in der schule und auch mein Geburtstag. ich habe drei kuchen bekommen:D während Lunch haben alle auf meiner großen amerika-Flagge unterschrieben und wir haben paar Fotos gemacht:)
nach der Schule hat mich Lanna anlässlich meines Geburtstages zur Maniküre genommen und ich hab rote Kunstnägel gekriegt. hahaaha :D

abends sind wir, also meine Hostfam und Lanna und Meredith in die Old Spaghetti Factory gegangen. Das war ein sehr leckeres Nudel Restaurant:) Danach haben wir nochmal Fotos gemacht und dann nach hause.

Mittwoch hatte ich schon keine Schule mehr. Ich hab ausgeschlafen und später kamen Lanna&Meredith zu uns. Wir haben meinen letzten Abend mit Pizza und Cupcakes genossen. Alanna hat dann auch bei uns übernachtet.

Donnerstag sind wir schon sehr früh aufgestanden. Ich hab meine drei :D Koffer zugemacht und dann gings los zum Flughafen! Die koffer waren genau am gewichtslimit! Dann bin ich durch den Sicherheitscheck und nach nem kaffeestopp bei Starbucks los zum gate! der fresno Flughafen ist super klein deshalb musste ich auch nicht so lange suchen:D an meinem nächsten stop, San Francisco, hatte ich ein paar Stunden Zeit. ich hatte nen Obst salat und hab mein Handy aufgeladen:D

nach dem elfstündigen Flug nach Frankfurt konnte ich meine Eltern eeendlich in die Arme schließen! mein Bruder hatte ja schule, deshalb war er nicht am Flughafen. Nachdem wir anderthalb Stunden zurück nach Köln gefahren waren, erwartete mich ne andere Überraschung- meine besten Freundinnen standen da mit Partyhüten und Luftballons!!!!! damit hatte ich echt überhaupt nicht gerechnet:)))
abends bin ich mit meinen eltern, brudi und oma noch essen gegangen und dann bin ich überglücklich ins bett gefallen.

Rückblickend kann ich nur sagen, dass ich unglaublich froh bin wieder hier zu sein, und es kein Stückchen bereue, früher nach hause gekommen zu sein. Die Usa waren ein krasses Erlebnis, ich habe mehr über mich und andere und das Leben gelernt als ich es jemals für möglich gehalten hätte, ich habe vorallem in den letzten Monaten jeden Moment genossen und ich vermisse meine High School und meine Freundinnen schrecklich. aber diese Reise ist jetzt für mich zu ende, und ich bereue keine einzige Sekunde.

Ich bin einfach unglaublich glücklich, über alles:)

So, Fotos kommen morgen!!!
Hab euch lieb

Karla:)

Kommentare:

  1. Hi :)
    Ich kenn dich zwar nicht, aber ich muss dir echt mal n Kompliment für deinen Blog machen! Ich bin seit Januar in Maryland als Austauschschülerin und ich habe deinen Blog immer sehr gerne gelesen. Ich wünsch dir viel Spaß zurück in Deutschland :)

    AntwortenLöschen
  2. vielen vielen dank! :) hast du auch einen blog? wenn du mir den link schickst gucke ich mir den mal an:)

    AntwortenLöschen
  3. Wann lädst du die Bilder hoch ? :)

    AntwortenLöschen
  4. Bitte :) Ja, ich hab auch einen Blog. Das ist der link: http://lisa5monthsinamerica.blogspot.com/

    AntwortenLöschen